Gelungene Mischung

k k Nominierung WK03 Foto Hans Peter Widmann

Der CDU-Wahlkreis 3 (Ehrenkirchen) hat seine Kandidatinnen und Kandidaten für die Kreistagswahl nominiert. „Ich gratuliere Ihnen zu dieser hervorragenden Liste. Ihnen ist eine sehr gute Mischung unterschiedlichster Berufs- und Altersgruppen gelungen, die ihr Wissen und ihre Erfahrung einbringen“, fasst Klaus Natterer, stellvertretender Kreisvorsitzender der CDU-Breisgau-Hochschwarzwald den gelungen Nominierungsabend zusammen. 30 Mitglieder und Gäste hatten sich zur Wahl am Dienstag, den 12. Februar 2019, im Alemannenhof in Schallstadt-Mengen eingefunden und erlebten eine interessante und kurzweilige Vorstellungsrunde der Kandidatinnen und Kandidaten. Angeführt wird die Liste von der amtierenden Kreisrätin und stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Natascha Thoma-Widmann aus Ebringen. Ein junger Polizist, ein Bürgermeister, ein Pfleger, ein Forstrevierleiter, zwei Rechtsanwälte, eine Referentin für Ausbildung, ein selbständiger Akkustik- und Trockenbaumeister und ein Professor der Rechtswissenschaften bilden gemeinsam das CDU-Team für die Kreistagswahl. Zum Kreistagswahlkreis 3 (Ehrenkirchen) gehören die Gemeinden Ehrenkirchen, Schallstadt, Merzhausen, Ebringen, Pfaffenweiler, Bollschweil / St. Ulrich, Au, Sölden, Wittnau und Horben.

Die zehn Kandidatinnen und Kandidaten in der Reihenfolge ihrer Listen-Platzierung:

Natascha Thoma-Widmann, Ebringen, Jochen Andruschak, Ehrenkirchen, Dr. Christian Ante, Merzhausen, Prof. Dr. Klaus Krebs, Schallstadt, Manuel Martins, Schallstadt, Wolfgang Schanz, Au, Daniel Schuler, Wittnau, Dr. Martin Uhl, Sölden, Johannes Wiesler, Bollschweil und Regina Würzburger-Zink, Ehrenkirchen.

Verfasser: Natascha Thoma-Widmann, Ebringen
Foto: Die nominierten Kandidateninnen/Kandidaten (es fehlt Daniel Schuler), Foto: Hans-Peter Widmann